Berufsbild

Sanitärmonteur / Sanitärmonteurin


Interessierst du dich für eine Lehrstelle als Sanitärinstallateur in unserem Betrieb?


Sanitärmonteure und Sanitärmonteurinnen verlegen Wasser-, Abwasser-, Gas- sowie Druckluftleitungen und montieren die zugehörigen Armaturen und Apparate. Sie führen Unterhalts- und Reparaturarbeiten an sanitären Einrichtungen aus. Der Arbeitsplatz besteht zur Hauptsache aus Werkbank mit Schraubstock sowie speziellen Werkzeugen und Maschinen. Der Sanitärmonteur und die Sanitärmonteurin sind die Spezialisten für das Lebensmittel Wasser. Ob Kochen, Baden, Duschen, Waschen oder Pflanzen giessen, die Arbeit dieser Berufsleute begleitet uns den ganzen Tag. Zur Sicherstellung der Wasserversorgung legen sie schon im Rohbau eines Gebäudes die notwendigen Wasser- und Abwasserleitungen. Sobald die Leitungen zugemauert sind, installieren sie Bade- und Duschwannen, Waschbecken, Armaturen usw. Sie sorgen auch dafür, dass das verbrauchte Wasser in die Kläranlagen abgeleitet wird. Sanitärmonteure / Sanitärmonteurinnen sind vorwiegend unter Dach in Neu- und Umbauten tätig. Meistens arbeiten sie im Zweierteam zusammen mit einem Berufskollegen. Manchmal sind auch grössere Montagegruppen im Einsatz. Auf der Baustelle wird auch mit Handwerkern aus anderen Bauberufen zusammengearbeitet. Dies verlangt Absprache und Teambereitschaft.

Anforderungen für diesen Beruf 

  • Handwerkliches Geschick 
  • Freude an der Arbeit mit Metall und Kunststoff
  • Technisches Verständnis 
  • Räumliches Vorstellungsvermögen 
  • Kreativität bei der Lösung von Problemen
  • Praktisches Organisationstalent 
  • Selbständigkeit und Zuverlässigkeit 
  • Freude an wechselnden Montageorten 
  • Teamfähigkeit und Kollegialität
  • Keine übermässige Empfindlichkeit 
  • Keine übermässige Lärmempfindlichkeit 
  • Gute Gesundheit, kein Rückenleiden